Nestor Bildungsinstitut GmbH NL Sondershausen

Was Sie erwartet

Seit über 40 Jahren unterstützen wir unsere TeilnehmerInnen dabei, den eigenen Weg in die berufliche Zukunft aktiv und selbstbewusst zu gestalten: Wir meinen, dass jeder Mensch eine Chance verdient, seine Potentiale – unabhängig von Lebensgeschichte, Alter, Geschlecht oder religiöser Orientierung – voll ausschöpfen zu können. Unser Hauptanliegen besteht in der Bereitstellung ganzheitlicher Lernorte, die eine sichere und individuelle Entwicklung der beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten ermöglichen.

Bei uns erwartet Sie ein Arbeitsumfeld, das von Professionalität und Kooperation geprägt ist. Wir unterstützen Sie bei der Entfaltung Ihres beruflichen Potentials, bieten regelmäßige Weiterbildungen an, identifizieren in Mitarbeitergesprächen Ihre beruflichen Entwicklungsziele und unterstützen Sie selbstverständlich bei deren Umsetzung.

Als anerkannter Träger der Weiterbildung sucht die Nestor Bildungsinstitut GmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft DaZ / DaF für die Vermittlung allgemeiner und berufsrelevanter Kenntnisse der deutschen Sprache.

Der Einsatz erfolgt in gemeinsamer Abstimmung in einer unserer Niederlassungen (derzeit Artern oder Göttingen).

Wir bieten:

– eine unbefristete Tätigkeit in Voll- oder Teilzeit; von Montag bis Freitag; ohne Schichtdienst
– eine Vergütung auf Verhandlungsbasis, angelehnt an den Tarif der Aus- und Weiterbildungsbranche
– 29 Tage Urlaub

Ihr Profil

– anerkannter Berufs-, Meister oder Studienabschluss; möglichst inkl. Ausbildereignung (kann auch noch erworben werden)
– aktuell gültige BAMF-Zulassung als Lehrkaft in Integrations- bzw. berufsbezogenen Sprachkursen wünschenswert
– Berufserfahrung im Bereich DaF / DaZ von Vorteil
– kommunikativ und hohe Motivationsfähigkeit
– gute MS Office-Kenntnisse
– engagiert, teamfähig und mit viel Spaß an der Arbeit

Ihre Aufgaben

– Unterweisung allgemeiner und berufsbezogener Sprachinhalte gemäß Ausbildungsplan
– Dokumentation der Arbeit
– aktive Kontaktpflege zu Auftraggebern und Netzwerkpartnern (vor allem BAMF, Agentur für Arbeit und Jobcenter)