- BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für die Bereiche Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse. Bei uns sind rund 4 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen versichert. Wir beraten unsere Mitgliedsbetriebe bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und sorgen nach Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten für die medizinische Behandlung, Rehabilitation und finanzielle Entschädigung unserer Versicherten. Für unsere Präventionsabteilung im Bereich Aufsicht und Beratung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Präventionszentrum Nürnberg eine Aufsichtsperson gemäß des § 18 SGB VII (m/w/d) für ein Aufsichtsgebiet in der Region Dinkelsbühl, Aalen, Schwäbisch-Hall in den Branchenkompetenzen Elektrotechnische Industrie und Feinmechanik. Wir bieten Für die Stelle ist die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV EntgO vorgesehen. Bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Aufsichtsperson besteht bei Erfüllen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen und unter Berücksichtigung des Stellenplanes die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit der Besoldungsgruppe A 13 BBesG. Sofern Sie bereits als Dienstordnungsangestellte/r (m/w/d) beschäftigt sind, besteht die Möglichkeit, weiterhin im Dienstordnungsangestelltenverhältnis beschäftigt zu werden. Ein sicheres, modernes und dienstleistungsorientiertes Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Flexible Arbeitszeiten. Gestaltungsfreiräume sowie verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Ein familienbewusstes Unternehmen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat bei uns einen hohen Stellenwert (Zertifizierung mit dem Audit „berufundfamilie“). Weiterbildungsmöglichkeiten. Ein umfangreiches Angebot für Ihre Gesundheit u.a. eine vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports Club. Betriebliche Altersversorgung, Jobticket und vieles mehr. Ihre Aufgaben Nach einer ca. zweijährigen Ausbildung und Einarbeitung werden Sie im Außendienst eingesetzt. Sie betreuen eigenständig und selbstorganisiert einen Besichtigungsbereich in der Region Dinkelsbühl, Aalen und Schwäbisch-Hall. Hier haben Sie auch Ihren Wohn- und gleichzeitig Dienstsitz. Schwerpunkt bildet dabei die Aufsicht und Beratung von Betrieben im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Mit Ihrem Fachwissen verstärken Sie das Außendienst-Team unseres Präventionszentrums in Nürnberg. Durchführung von Schulungen und Vorträgen in unseren Bildungsstätten und in Mitgliedsbetrieben. Gutachten u. Ermittlungen in Berufskrankheiten­verfahren und Untersuchung von Arbeitsunfällen. Erstellung von Beiträgen für Veröffentlichungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Was uns überzeugt Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau oder einem vergleichbaren Studiengang. Eine abgeschlossene Ausbildung zur Aufsichtsperson (das Vorhandensein einer solchen abgeschlossenen Ausbildung ist von Vorteil; sofern nicht vorhanden, fördern wir Sie mit einer zweijährigen Ausbildung in Köln). Bereitschaft Schulungen u.a. an den Bildungsstandorten der BG ETEM zu halten. Gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift. Gute MS-Office Kenntnisse. Führerschein der Klasse B. Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und in Wort und Schrift darzustellen. Bereitschaft zu häufigen, z. T. mehrtägigen Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet. Der Dienstsitz (Wohnsitz) liegt im Aufsichtsgebiet. Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Chancengleichheit aller Menschen. Da Frauen in diesem Bereich stark unterrepräsentiert sind, nehmen wir deren Bewerbung besonders gerne entgegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Bei entsprechenden Bewerbungen prüfen wir, ob eine Umsetzung im dienstlichen Rahmen möglich ist. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ihren vollständigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise) bis zum 13.06.2024 . Fragen zu Ihrem künftigen Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gerne Andreas Preißinger, Leiter Präventionszentrum Nürnberg, Aufsicht und Beratung, Telefon: