• Sonstiges

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Wir suchen für vielfältige Aufgaben im höheren Dienst einen Expertin Systemstabilität Strom (w/m/d) vorrangig für das Referat 624 »Netzentwicklung Stromübertragungsnetz, Systemstabilität« am Standort Bonn. Was macht das Referat 624? Im Referat »Netzentwicklung Stromübertragungsnetz, Systemstabilität« ermitteln wir den Ausbaubedarf im Stromübertragungsnetz und prüfen und bewerten die zukünftige Stabilität des Stromsystems. Beides ist erforderlich, damit der Umbau der Energieversorgung zu einem von erneuerbaren Energien geprägten System bewältigt werden kann. Wesentliche Schritte bei der Bedarfsermittlung sind die Prognose des zukünftigen Energiesystems im Rahmen des Szenariorahmens sowie die darauf aufsetzende Prüfung und Genehmigung des von den Übertragungsnetzbetreibern vorzulegenden Netzentwicklungsplans. Im Rahmen der Systemstabilität bewerten wir den Systemstabilitätsbericht der Übertragungsnetzbetreiber und entwickeln Handlungsoptionen zur künftigen Sicherstellung eines stabilen Stromnetzes. Hierdurch werden grundlegende Weichenstellungen zum Gelingen der Energiewende getroffen. Das Referat steht damit in dem Spannungsfeld zwischen ingenieurtechnischer und energiewirtschaftlicher Analyse des komplexen Energiesystems, der politischen Erwartungshaltung sowie der Gewinnung der gesellschaftlichen Akzeptanz. In diesem Kontext sind viele Möglichkeiten gegeben, das Energiesystem der Zukunft mitzugestalten. Was sind Ihre Aufgaben? Sie bewerten den zukünftigen sicheren Systembetrieb in Hinblick auf Systemstabilität in einem zukünftig durch Leistungselektronik dominierten Energieversorgungssystem Sie führen dafür Simulationsrechnungen zu Teilaspekten der Systemstabilität (z. B. Spannungs-, Winkel- und Frequenzstabilität) durch und sorgen für die daran orientierte Anpassung der entsprechenden Simulationssoftware Sie führen Diskussionen mit den Stakeholdern der Systemstabilität wie bspw. Anlagenherstellern und Netzbetreibern auf Basis überzeugender sachlicher Argumente Wen suchen wir? Sie haben ein Master-Studium mit 300 ECTS-Punkten bzw. ein Diplom(Uni)-Studium der Fachrichtungen Elektrotechnik, Energietechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Mathematik, Physik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab Sie besitzen fundierte Kenntnisse der physikalischen Grundlagen der Stromübertragung und -erzeugung oder programmiertechnische Kenntnisse bzw. Erfahrungen im Umgang mit computergestützten Simulationsrechnungen Sie haben idealerweise Kenntnisse über Stabilitätsphänomene im Elektrizitätsversorgungssystem Sie verfügen wünschenswerterweise bereits über energiewirtschaftliche Kenntnisse Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe, Abstraktionsfähigkeit sowie eine große Leistungsbereitschaft Sie besitzen ein sicheres und verbindliches Auftreten Sie sind eine engagierte, zuverlässige und flexible Persönlichkeit, die auch unter Zeitdruck in schwierigen Situationen selbstständig und ergebnisorientiert arbeitet Sie besitzen gutes Planungs-, Durchsetzungs- und Organisationsvermögen ebenso wie gute analytische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick Sie sind im Team aufgeschlossen und kooperativ, haben Erfahrungen in der interdisziplinären Zusammenarbeit und haben ein ausgeprägtes und erprobtes Geschick im Umgang mit Menschen Sie haben eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse Sie sind bereit, Dienstreisen wahrzunehmen Was bieten wir? Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team Eine statusgleiche Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt Einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung Tarifbeschäftigte erhalten eine Jahressonderzahlung sowie eine Zusatzversorgung (VBL) mit Arbeitgeberanteil Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 Bundesbesoldungsordnung bzw. einer vergleichbaren Eingruppierung Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander Möglichkeit des orts- und zeitflexiblen Arbeitens (keine Kernarbeitszeit, Möglichkeit der Telearbeit und des mobilen Arbeitens im Homeoffice im Umfang von bis zu 60 % der Arbeitszeit) Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten Eigene Kantine und Kaffeebar Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Teilzeitmöglichkeiten Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Regelungen bevorzugt eingestellt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (bei Masterabschlüssen unter Angabe der gesamten ECTS-Punkte) bis zum 03.06.2024 ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de zum Verfahren mit der Angebots-ID 1126688. Passwort und Account erhalten Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Bewerbungen per Post oder E-Mail werden im Verfahren nicht berücksichtigt. Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei. Weitere Hinweise und Bewerbungstipps finden Sie auf unserem Karriereportal im Internet, www.bundesnetzagentur.de/karriere Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern, www.bmi.bund.de Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten in der BNetzA können Sie der Datenschutzerklärung auf https://www.bundesnetzagentur.de/Datenschutz entnehmen. Sollte Ihnen ein Abruf der Datenschutzerklärung nicht möglich sein, kann Ihnen diese auch in Textform übermittelt werden.